Erfolgreiche imm cologne

Mit einem sehr guten Ergebnis endete nach einer Woche am vergangenen Sonntag die imm cologne für uns. Aus mehr als 100 Ländern kamen Besucher nach Köln, darunter Fachbesucher aus dem nationalen und internationalen Handel, aber auch viele Endverbraucher. Top Marken wie Vitra oder Rolf Benz waren unsere Nachbarn.

Die Messe zeigte es in vielen Bereichen: sich mitzuteilen gilt als ebenso zeitgeistig, wie das Teilen von Dingen und Räumen. Kein Wunder daher, dass offene Wohnkonzepte beliebter werden. So sind Sofa-Ecken längst keine kinder- und spielzeugfreie Zone mehr und immer seltener müssen Gäste und Familie in separaten Esszimmern warten, bis aus der Küche serviert wird. Vielmehr wächst in einem zentralen Lebensraum zusammen, was ehemals zimmerweise als Wohn- und Esszimmer, Küche, Arbeits- und Spielzimmer voneinander abgrenzt war.

Unser Chef Martin Moll zeigte sich nach den Messetagen mehr als erfreut. „Wir wollten den erfolgreichen Auftritt des letzten Jahres fortschreiben. Dies ist uns mehr als gelungen. Die neuen Einrichtungstrends stellen besondere Anforderungen an die Entwicklung von Möbeln. Sie müssen einerseits in konventionellen Räumen funktionieren und anderseits der neuen Offenheit begegnen. Die findet ja gleich auf zwei Ebenen statt: Die Menschen werden offener, zu teilen und zu tauschen und sie leben in offener gestalteten Räumen, in denen es weniger Trennwände und eine wandelbare Einteilung in Bereiche und Zonen gibt.  Speziell unsere neue Designlinie moll unique zeigt, wie man flexible Möbel gestalten kann, ohne den Anspruch an ergonomische Passgenauigkeit zu verlieren. Sie sprechen eine Designsprache, die altersunabhängig ankommt und sich in unterschiedliche Lebenssituationen einfügt. Und nicht zuletzt: Sie lassen sich verändern.”

Kombiniert mit dem moll-typischen Argument der Langlebigkeit trat die Designlinie in Köln den Beweis ihres Slogans “Design fürs Leben” an. moll unique Produkte sind für Kinder, weil sie mit ihnen mitwachsen können. Sie sind für Erwachsene, weil auch diese an ihnen sitzend und stehend arbeiten können. moll unique ist für alle, denen sie gefallen – sogar ein ganzes Leben lang. Design, Funktion und Qualität sind darauf angelegt, dass sie halten, was sie versprechen: Ergonomische Perfektion gepaart mit einem minimalistischen Design, das sich überall im Wohnbereich einfügt. Ein Konzept, das auf lebenslange Nutzung und damit explizit auf Nachhaltigkeit angelegt ist. Dank zeitlosem Design, variablen Abmessungen und Austauschelementen überdauern die Möbel die sich wandelnden Vorlieben ihrer Nutzer und sind durch ihre Funktionselemente zu jedem Zeitpunkt ergonomisch.

Mit Champion, Winner und Joker war auch die gesamte Kinder-und Jugendmöbelpalette überzeugend vertreten. So zeigten wir auf der Messe in gesamter Bandbreite, wofür die Marke moll steht.