Was ein guter Kinderschreibtisch leisten muss

Warum ist eigentlich ein guter Schreibtisch im Kinderzimmer genauso wichtig wie Fantasie und Kreativität?

moll kids kinderschreibtisch Joker Maximo Junge und Mädchen spielen im Kinderzimmer am Kinderschreibtisch

Wussten Sie, dass ein Kinderschreibtisch groß und klein werden kann, seine Farbe und Funktionen ändert und sich flexibel den sich ändernden Ansprüchen und Wünschen eines Kindes anpassen kann? So hört sich die Legaldefinition eines guten Kinderschreibtisches an, der Ihrem Kind nicht nur ausreichend Stauraum und -fläche bietet, sondern ihm auch all die Fläche zur Verfügung stellt, die es braucht, um seine Fantasie und Kreativität beim Malen, beim Schreiben und beim Lernen ausleben zu können. Ein solcher Allroundkönner sollte ein guter Kinderschreibtisch sein und darüber hinaus mit Ergonomie nicht geizen und letztlich nicht klein zu kriegen sein. Selbst das winzigste Detail ist durchdacht und greift in den verschiedenen Funktionen ineinander. Nicht zuletzt ist ein guter Kinderschreibtisch so konzipiert, dass er Ihr Kind vom Vorschulalter bis zum Erwachsenen begleitet. Die Forderungen an einen guten Kinderschreibtisch sind demnach gleichermaßen simpel wie anspruchsvoll und nicht zuletzt deshalb sind viele Erwachsene dauerhaft auf der Suche nach dem perfekten Schreibtisch für das Kinderzimmer. Oder, was noch verwerflicher ist, machen sich diese Gedanken erst gar nicht. Dabei ist es gar nicht so schwer, die erforderlichen Eigenschaften eines guten Kinderschreibtisches auch in der Praxis umgesetzt zu sehen.

Die Anforderungen an einen guten Kinderschreibtisch im Detail

Ergonomie spielt auch für Kinder eine Rolle. Tatsächlich wird gerade diese Funktion häufig unterschätzt. Was bedeutet aber Ergonomie und warum spielt sie auch im Kinderzimmer eine Rolle? Ergonomie setzt sich aus den beiden griechischen Wörtern für Arbeit und Regel zusammen und subsumiert die Verhaltensregeln beim Arbeiten, die mit dem Ziel zusammenhängen, möglichst lange und möglichst effektiv zu arbeiten, ohne dabei die Gesundheit zu gefährden. In der Praxis hat sich die Ergonomie zu einer Wissenschaft entwickelt, wie man optimale Bedingungen für die Arbeit schaffen kann, um ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen möglichst effektiv arbeiten zu können. Dabei kommt der präventiven, also der vorbeugenden, Arbeit die größte Bedeutung zu. Ergonomie ist nicht nur für berufsmäßige Arbeiten wichtig, sondern auch bereits für Kinder. Kinder müssen heute viel leisten. Dies beginnt in der Schule und setzt sich zu Hause fort. Schule, Hausaufgaben und Lernen nimmt viel Zeit in Anspruch und führt dazu, dass unsere Kinder mehr Zeit an einem Tisch und auf einem Stuhl verbringen müssen, als es früher der Fall und als es gut für den Körper ist. Ein guter Kinderschreibtisch muss dieser Entwicklung Rechnung tragen und die Bedingungen für Ihr Kind so gestalten, dass es keine körperlichen Beeinträchtigungen erfährt. Dies beginnt aber endet nicht bei der Arbeitsfläche. Sowohl Höhe als auch Breite und Länge, Format wie auch Neigung müssen so gestaltet werden können, dass sie entsprechend den körperlichen Gegebenheiten des Kindes als auch den jeweiligen Tätigkeiten genau angepasst werden können.

moll kids Ergonomie Champion Mädchen sitzt ergonomisch richtig am Kinderschreibtisch

Warum Kinderschreibtische wachsen müssen

Kinder tun eine Sache mit Vorliebe gern: sie wachsen. Weder regelmäßig noch weiß man genau, wann diese Veränderungen einmal aufhören. Zum Leid der Eltern, was Kleidung und Möbel betrifft, die ja in der Regel nicht in der Lage sind, zu wachsen. Der Kinderschreibtisch von moll dagegen wächst mit Ihrem Kind mit. Und dies vom Vorschulalter ab hin zu dem Zeitpunkt, wenn Ihr Kind körperlich voll ausgewachsen ist. Vielen Eltern ist die Wichtigkeit der richtigen Höhe des Kinderschreibtisches nicht bewusst. Die Folgen einer solchen Missachtung können zahlreich sind. Es beginnt meist mit Kopfschmerzen und Verspannungen und führt schleichend zu Rückenbeschwerden, die im Einzelfall chronisch ausgebildet sein können. Das „Mitwachsen“ eines Kinderschreibtisches bezieht sich aber nicht allein auf die Höhe der Arbeitsfläche. Auch die Ansprüche an die Art und die Menge der Fläche, die einem Kind für seine Tätigkeiten am Schreibtisch zur Verfügung stehen müssen, verändern sich im Laufe des Aufwachsen des Kindes. Sind es zuerst nur Malbücher und Heftchen, die auf dem Schreibtisch Platz finden müssen, kommen später schnell Smartphone, PC, Laptop und Bücher dazu. Das bedeutet, der Kinderschreibtisch muss, wie der von moll, in der Lage sein, vergrößert oder verkleinert zu werden. Dies realisiert moll zum Beispiel durch seine Modulbauweise. Je nach Anforderung, können Elemente hinzugefügt oder entfernt werden. Nicht ohne Grund sind moll Kinderschreibtische in externen Tests immer wieder positiv durch ihre Flexibilität aufgefallen und dafür auch zertifiziert und ausgezeichnet worden.

moll kids Winner comfort kinderschreibtisch Maximo Kinderdrehstuhl älteres Mädchen und kleiner Junge an unterschiedlich hohen Kinderschreibtischen

Der höhenverstellbare Kinderschreibtisch

Der gute Kinderschreibtisch lässt sich exakt der Körpergröße Ihres Kindes anpassen; der Kinderschreibtisch von moll schafft dies sogar durchgängig vom Vorschulalter bis zum Erwachsenen. Die beste Höhenverstellung ist eine ohne Stufen. Bei den moll Kinderschreibtischen sind es die patentierten Fußgestelle, die dafür Sorge tragen, dass die Tischhöhe immer exakt auf die derzeit aktuelle Größe des Kindes eingestellt werden kann.

moll kids Winner comfort kinderschreibtisch Mädchen am Tisch sitzend

Warum Kinderschreibtische auch schräg sein können

Für viele Tätigkeiten ist eine gerade Arbeitsfläche am Schreibtisch unerlässlich. Zum Beispiel beim Schreiben. In vielen Situationen aber ist eine geneigte Fläche viel entspannter und damit ergonomischer. Zum Beispiel beim Lesen. In der Regel halten Sie ein Buch ja meist etwas geneigt zum Körper. Auf diese Weise ersparen Sie sich ein Abknicken des Kopfes, das auf die Dauer zu Beschwerden führt. So gibt es für jede Tätigkeit am Kinderschreibtisch ein bestimmten Winkel, der für ein ergonomisches Arbeiten sorgt. Diesen kann man nicht exakt definieren, sondern muss man nach den individuellen Besonderheiten ermitteln. Aus diesem Grund benötigen Sie und Ihr Kind einen Kinderschreibtisch, der Ihnen solch flexible Möglichkeiten der Neigung bietet und darüber hinaus es einfach macht, diese Möglichkeit anzuwenden. Die beste Lösung ist tatsächlich, das Kind selbst den Neigungswinkel finden zu lassen, der ihm das Arbeiten am Tisch erleichtert. Dabei dürfen Sie sich ausdrücklich auf das Gefühl verlassen, denn der Körper weiß am besten, was für ihn gut ist. Allerdings bedarf es dabei einem einfachen Neigungsmechanismus, der auch vom Kind zu bedienen ist, wie es der moll Kinderschreibtisch anbietet.

moll kids Joker kinderschreibtisch Mädchen sitzt auf Maximo am Tisch

In alle Richtungen wachsen

Höhe und Neigung sind aber nur zwei Richtungen, in die der gute Kinderschreibtisch sich bewegen lässt. Neben diesen muss sich der Kinderschreibtisch auch in seiner Funktionalität verändern lassen, in seiner Breite und Länge und im Aussehen wie Farbe und Stil. Erst dann kann man von einem sehr guten Kinderschreibtisch sprechen, der einem idealen und ergonomischen Schreibtisch für Kinder sehr nahe kommt.

Wie die richtige Höhenverstellung für unterschiedliche Körpergrößen klappt, zeigen die Kids im Video am moll Champion. So kommt es etwa darauf an, die Tischhöhe so einzustellen, dass der Unterarm im rechten Winkel auf der Platte aufliegen kann.

Jede Menge Wissenswertes rund um mitwachsende Schreibmöbel und das Thema Ergonomie finden Sie in unserer digitalen Story „Richtige Einstellung von Tisch und Stuhl“.