Meine Ausbildung bei moll

Jürgen Willauer – Tipps für zukünftige Azubis

Jürgen Willauer

Leitung Einkauf

Weiterbildung zum Fachkaufmann für Logistik und Materialwirtschaft

Mein Statement zur Ausbildung bei moll

⯆ Wie bist du auf Moll gestoßen? Woher kennst du moll?

Regional – Nicht weit vom Wohnort entfernt und auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz habe ich die Stellenanzeige für einen Ausbildungsplatz zum Industriekaufmann bei der Firma moll in der Zeitung gesehen.

⯆ Was ist das Besondere an der Ausbildung bei moll?

Sie war sehr abwechslungsreich und interessant. Man hat sehr viel gelernt und wurde schon sehr früh mit vielen Aufgaben betraut, in denen man sich beweisen konnte. Auch in kleineren Projekten wurde man mit eingebunden und es hat viel Spaß gemacht.

⯆ Was macht dir am meisten Spaß?

Mein Job ist abwechslungsreich und es gibt immer wieder was Neues – kein Tag ist wie der andere. moll ist toll!

⯆ Welches moll Produkt sollte jeder zu Hause haben?

T7 Exclusive Eiche mit L7. Oder einen Champion mit Scooter und Flexlight.

⯆ Welchen Tipp würdest du Bewerbern und zukünftigen Azubis geben, um die Ausbildungsstelle bei moll zu bekommen? z. B. in Bezug auf das Outfit, Auftreten, etc.

Nicht overdressed –  offen und freundlich  –  nicht „verdruckt“  –  sei wie Du bist!

⯆ Welchen Moment deiner Ausbildung wirst du nie vergessen?

Messevorbereitungen, Messeauf-/und abbau, Inventuren, Serienbeginne mit Neuheiten.