Meine Ausbildung bei moll

Julia Zimmermann – Tipps von Azubis für zukünftige Azubis

Julia Zimmermann

18 Jahre

Ausbildung zur Industriekauffrau

3. Lehrjahr

 

Mein Statement zur Ausbildung bei moll

⯆ Wie bist du auf moll gestoßen? Woher kennst du moll?

Ich hatte selber einen moll Schreibtisch und die Firma ist in der Region bekannt.

⯆ Was ist das Besondere an der Ausbildung bei moll?

Es wird viel Vertrauen in Dich gesteckt und Du darfst viel selbständig arbeiten.

⯆ Ist das Arbeiten bei moll so wie du es dir vorgestellt hast? Warum ist es so gekommen, wie du es haben wolltest?

Alles wird mir gut und ausführlich erklärt, ich darf viel selbstständig arbeiten, es wird viel Vertrauen in mich gesteckt und es herrscht ein sehr kollegiales Miteinander.

⯆ Was macht dir am meisten Spaß?

Das selbständige Arbeiten.

⯆ Welches moll Produkt sollte jeder zu Hause haben?

Kinderschreibtisch Champion oder für das Home-Office den Schreibtisch moll T7

⯆ Welchen Tipp würdest du Bewerbern und zukünftigen Azubis geben, um die Ausbildungsstelle bei moll zu bekommen? z. B. in Bezug auf das Outfit, Auftreten, etc.

Beim Bewerbungsgespräch solltest Du in angemessener Kleidung erscheinen, da dort meist der erste Eindruck zählt. Da in der Firma eine lockere Atmosphäre herrscht, sind beim Arbeiten alle leger gekleidet. Das bedeutet, es sind kein Anzug, Krawatte, etc. notwendig, jedoch sollte es auch nicht zu lässig sein (Jogginghose). Im Allgemeinen ist es  immer gut, sich vorher zu informieren, welche Kleidung im Unternehmen angebracht ist.

⯆ Welchen Moment deiner Ausbildung wirst du nie vergessen?

Nach einem normalen Arbeitstag habe ich – ohne besonderen Anlass (Beurteilungsgespräch/Zwischengespräch) – sehr gutes Feedback erhalten.