Kinderschreibtischstühle von moll

Welche Anforderungen muss ein Kinderdrehstuhl erfüllen?

Eltern werden oft verwirrt wenn sie sich mit dem Thema Sitzen beschäftigen. Richtiges Sitzen, dynamisches Sitzen, Rücken­­­schmerzen beim Sitzen, gesundes Sitzen, ergo­no­mische Sitz­­möbel – bedeutungs­­­schwere Schlag­­worte, die ihnen oft wenig helfen.

Die Bedeutung von ergo­nomisch richtigem Sitzen

Neben dem Kinder­­schreib­­tisch gibt es auch den passenden Kinder­­dreh­­stuhl von moll. Mit diesem Möbel bietet moll Ihrem Kind viel­­fältige Entwicklungs­­möglich­­keiten. Aber am Wichtigsten: Der Dreh­stuhl für Kinder von moll ist die Basis für ein ergo­nomisches und effizientes Lernen und Spielen am Schreib­­tisch. Insofern ist der Kinder­­schreib­­tisch­­stuhl die perfekte Ergänzung zum Kinder­­schreib­­tisch von moll. Warum das wichtig ist? Kinder sitzen heute, sind sich Experten einig, viel zu viel. Angefangen in der Schule, geht es häufig zu Hause vor allem sitzend weiter: Haus­­aufgaben erledigen, lesen, spielen und basteln. An den richtigen Dreh­­stuhl für das Kind wird dabei häufig nicht gedacht. Ein guter Büro­­stuhl für Kinder ist in der Lage, in alle Dimensionen mit Ihrem Kind mit­zuwachsen und gleich­zeitig das dynamische Sitzen zu unter­­stützen – wie es moll Kinder­­schreib­tisch­­stühle perfekt können. Der Büro­­stuhl für Ihr Kind muss sich den ver­­ändernden Anforderungen anpassen und mit Ihrem Kind mitwachsen.

Wie wachsen Schreibtischstühle?

Der Kinderschreibtischstuhl von moll passt sich exakt den körper­lichen Proportionen Ihres Kindes an. Zu­nächst wird dabei die richtige Sitz­höhe ein­gestellt. Mit dieser kleinen Anleitung gelingt Ihnen dies perfekt und schnell. Zunächst sollte der Stuhl so ein­gestellt werden, dass die Sitz­vorder­kante sich im Bereich des unteren Knie­scheiben­punktes Ihres Kindes befindet. Wenn Ihr Kind sitzt, sollte der Winkel zwischen dem Rumpf und den Ober­schenkeln etwas größer als 90 ° sein. Die Füße müssen dabei platt auf dem Boden stehen und vollen Kontakt zum Boden haben. Die Sitz­vorder­kante darf Ihr Kind nicht drücken und die Ober­schenkel sollen großflächig auf dem Sitz aufliegen. Der Abstand zwischen den Unter­schenkeln und der Vorder­kante des Sitzes ist dann richtig, wenn vier Finger von Ihnen zwischen diese beiden passen. Dieser Abstand ist deshalb wichtig, damit die Beine durch­gängig gut durch­blutet werden. Sodann stellen Sie die Rücken­lehne richtig ein. Die Rücken­lehne sollte den Ober­körper Ihres Kindes bis etwa zu den Schulter­blättern stützen. Auf diese Weise wird der Rücken entlastet und zusätz­lich gewährleistet, dass der Rücken, wenn sich Ihr Kind zurücklehnt, über dessen ganze Länge gestützt und gehalten wird.

Sicherheit geht vor – auch beim Kinderschreibtischstuhl

Ergonomie ist das Eine – die Sicherheit darf dabei nie zu kurz kommen. Beim Büro­stuhl ist die Kipp­gefahr elementar. Sie können Ihren Büro­stuhl einfach testen, ob bei diesem eine Kipp­gefährdung vorliegt: Blicken Sie von oben auf den Büro­stuhl. Können Sie dann alle Rollen sehen? Wenn ja, ist das Fuß­kreuz groß genug und der Stuhl ist relativ kippsicher. Wie zum Beispiel der „Maximo“ von moll. Er wurde sogar von Öko-Test mit dem Prädikat „sehr gut“ bewertet. In der Begründung wurde aus­geführt, dass er alle Anforderungen erfüllt, die ein gesund­heits­fördernder Büro­drehstuhl für Kinder mit sich bringen muss. Über­dies eignet sich der Stuhl vom Alter von fünf Jahren bis zum Jugendlichen. Die Kinder­schreibvtisch­stühle von moll schaffen es sogar, vom Grund­schul­alter bis zum Erwachsenen­alter mit­zuwachsen. Die Stühle sind für Körper­größen von 110 cm bis 200 cm geeignet.

Wie stellt man einen Kinderdrehstuhl richtig ein? Drei Schritte zum Erfolg

Die richtige Einstellung des gesamten Lernplatzes beginnt stets beim Stuhl. Mit drei einfachen Einstellungen ist jeder Maximo oder Scooter passend auf den „Be-Sitzer“ eingestellt.

Stuhlhöhe

Die Stuhlhöhe wird so gewählt, dass sich die Sitz­vorder­kante in etwa in der Höhe des unteren Knie­scheiben­punktes befindet. Die Sitzhöhe ist richtig, wenn der Winkel zwischen Obervschenkel und Rumpf leicht geöffnet ist (größer als 90°) und die Füße dabei vollen Boden­­kontakt haben.

Siztiefe

Die Sitztiefe wird so eingestellt, dass die Ober­­schenkel groß­­flächig aufliegen und die Sitz­­vorder­­kante nicht drückt. Der Abstand zwischen der Vorder­­kante des Stuhles und dem Unter­­schenkel sollte deshalb in etwa so groß sein wie die Breite von vier Fingern. So bleiben die Beine gut durch­blutet.

Rückenlehnenhöhe

Im dritten Schritt folgt die Einstellung der Rücken­­lehnen­­höhe. Diese wird so gewählt, dass die Lehne den Körper bis unter­­halb der Schulter­­blätter unter­­stützt. Das entlastet den Rücken und stellt sicher, dass dieser beim Zurück­lehnen über seine gesamte Länge ausreichend Halt erfährt.

Wie einfach die richtige Einstellung bei moll Kinderstühlen für unterschiedliche Körpergrößen klappt, zeigen die Kids im Video am moll Maximo.

Jede Menge Wissenswertes rund um mitwachsende Schreibmöbel und das Thema Ergonomie gibt es auch in der multimedialen Story „richtige Einstellung von Tisch und Stuhl“

moll Maximo

moll Maximo Kinderdrehstuhl Jugenddrehstuhl verstellbar mitwachsend Rückenlehne Sitztiefe höhenverstellbar

moll Scooter

Was man noch bei einem Kinderdrehstuhl beachten sollte

Viele kleine Details spielen oft eine Rolle wenn der Stuhl tatsächlich der richtige für ihr Kind sein soll.

Fußkreuz

Das Umkippen des Stuhls nach vorne und/oder hinten birgt eine enorme Ver­letzungs­­gefahr. Bei einem aktuellen Kinder­stuh­l­test fielen 5 Kandidaten deshalb durch das Raster. moll Kinder­­dreh­stühle haben ein äußerst stabiles fünf- oder sechs­­armiges Fuß­kreuz und sorgen so für aus­reichende Stabilität.

Rollwiderstand

Kinder sitzen nicht immer still – im Gegen­teil sie sollen das auch nicht tun. Sie rutschen auf dem Stuhl hin und her und wechseln ihre Sitz­­position. Ein Stuhl, der sich beim Auf­­stehen oder Hin­­setzen dann leicht weg­­schieben lässt, kann dazu beitragen, dass Kinder plötzlich auf dem Hosen­­boden landen und sich ver­letzen. Bei moll sorgen die auf harte und weiche Böden abge­stimmten, gebremsten Rollen für Komfort und maximale Sicherheit.

moll Maximo Kinderdrehstuhl Jugenddrehstuhl verstellbar mitwachsend Rückenlehne Sitztiefe höhenverstellbar

Turnstop

Sollte es einmal im Kinderzimmer zu wild zu­gehen kann man mittels Turnstop-Funktion das Drehen des Stuhls unterbinden.

Maximo Testurteil sehr gut bei Ökotest

Öko-Test hat den moll Maximo 15 (grau/rot) mit dem Test­urteil sehr gut ausge­zeichnet! Von den zehn getesteten Schreib­tischs­tühlen für Kinder und Jugendliche bekam nur ein weiterer Stuhl diese Bestnote.

Einen ausführlichen Bericht zum Test finden Sie hier.

Übrigens:

Im Kinderzimmer sind nicht nur Möbel gefragt, die „richtiges“ Sitzen ermöglichen. Ein Möbel muss stets auch Bewegungs­anreiz sein und so seinen Beitrag zur gesunden Ent­wicklung von Kindern und Jugend­lichen leisten. Es ist unab­dingbar, dass sich Lern­­möbel wie Schreib­­tische oder Schreib­tisch­stühle ideal auf die Körper ihrer Nutzer anpassen lassen. Nur so ist es möglich, richtig gesund zu sitzen. Gesund wird ein Lernort aber nur, wenn er auch die Mög­lich­keit bietet, einfach und möglichst oft die Haltung zu wechseln, und wenn er nicht nur zum Sitzen, sondern vor allem auch zur viel­­seitigen Positions­­wechseln und Bewegung animiert.

moll bietet mitwachsende, flexible und ergonomische Produkte, mit denen sich gute Lern­­räume gestalten lassen. Dies gelingt jedoch nur, wenn die Möbel richtig ein­­gestellt werden und wenn ihr bewegungs­­förderndes Potenzial auch genutzt wird.

Mehr zu diesem spannenden Thema finden Sie in einem Interview mit Prof. Dr. Breithecker.